Lymphologicum

Schriftzug IB

Lymphologicum meets ILF Glasgow (UK)

(Stand: 06/2014)

Internationaler Lymphkongress vom 05.-07.06.2014 in Glasgow

 ILFHeaderv3

Der Lymphkongress des „International Lymphoedema Framework" (ILF) fand in diesem Jahr in Schottlands altehrwürdiger und renommierter Universität Glasgow (UK) statt und ist nach Ascot (UK), Brighton (UK), Toronto (Kanada) und Montpellier (Frankreich) die fünfte Conference mit hochkarätiger internationaler Beteiligung.

Als Gast von 3M Deutschland GmbH war das Lymphologicum vor Ort und erlebte eine spannende Themenvielfalt. Das wissenschaftliche Potpourri der Referenten war gleichzeitig Programm: Aktuelle Entwicklungen aus internationalen Prävalenzstudien, praktische Workshops, Exchange-Meetings mit Experten für moderne Kompressionstherapie, wissenschaftlich-begleitete Präventionsprogramme, Erhebungen zur QOL und viele weitere Themen aus den Bereichen der klinischen Praxis, Forschung und Gesundheitsökonomie – darunter ein wahrlich beeindruckender Vortrag über die Häufigkeit von Lymphödemen in Burkina Faso (Westafrika) und deren Vorgehensweise im Bereich Prävention und Infektion.

Fachleute oder Referenten aus Deutschland waren nicht vor Ort. Grund genug für eine nette Gesprächsrunde mit Frau Prof. Isasbelle Quéré, eine der Vorsitzenden von ILF. Im Austausch mit ihr gelang es uns die Arbeit und Vision des Lymphologicum in vielen Bereichen der ambulanten Lymphologie vorzustellen - und zu begeistern! Wir haben uns darauf verständigt in aller Kürze die Gespräche in Deutschland fortzuführen und über eine Anbindung an die ILF zu sprechen.

Mehr Infos zum Programm: www.ilfconference.org

PS: Vielen Dank an Wolfgang Fahrendorf, 3M Deutschland GmbH