Lymphologisch Praktisch Vernetzt

Kommunizieren – Gestalten – Vernetzen

NetzwerkenNetzwerken ist keine Wissenschaft! Dennoch sind Netzwerke ein komplexes Zusammenspiel von Partnern unterschiedlicher Fachrichtungen für Erkrankungen, die eine fachübergreifende Verständigung erfordern. Somit ist ein medizinisches Netzwerk ein geeignetes Versorgungsmodell, um Patienten mit lymphologischen Erkrankungen im ambulanten Sektor strukturiert, effizient und nach definierten einheitlichen Qualitätskriterien zu behandeln.

Die Zukunft der ambulanten Lymphologie gemeinsam gestalten

Für den Erfolg eines Netzwerks sind viele Faktoren ausschlaggebend. Die Bandbreite reicht vom Aufbau interner Infrastrukturen, der Auswahl qualifizierter Netzwerkpartner, die Entscheidung über Versorgungsabläufe und Qualitätskriterien bis hin zu Fragen zur medizinischen Dokumentation und des Datenschutzes.

Praktische und wissenschaftliche Erfahrung bündeln

Ganz sicher hat das Lymphologicum nicht für alle Problemstellung einen passenden Lösungsansatz parat, dennoch bieten wir unseren Mitgliedern die Ergebnisse unserer praktischen und wissenschaftlichen Aktivitäten und Projekte und damit einen umfangreichen Erfahrungsschatz in den Bereich Netzwerkaufbau, Qualitätssicherung und Dokumentation.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...