Lymphologisch Praktisch Vernetzt

Informieren – Verstehen - Selbstbestimmen

Tipps fuer den Alltag Hautpflege 1Eine gute Hautpflege ist ein wichtiger Bestandteil in der Entstauungstherapie, da die Haut durch die Kompressionstherapie stark belastet wird.

Tipp 1: Bei Lymphödem täglich die Haut begutachten und pflegen. Denn schon kleine Risse oder Verletzungen ermöglichen ein hohes Infektionsrisiko, da die Heilung bei einem Lymphödem sehr langwierig sein kann und Infektionen sich leicht ausbreiten.

Tipp 2: Achten Sie besonders auf Hände und Füße! Gehen Sie draußen nicht barfuß und tragen Sie bei Haus- oder Gartenarbeiten Handschuhe. Bei der Fuß- und Fingernagelpflege sollte man besonders vorsichtig sein oder eine medizinische Fußpflege aufsuchen.

Tipp 3: Immer nur pH-neutrale und parfümfreie Cremes verwenden. Da manche Cremes die Wirksamkeit des Kompressionsstrumpfs negativ beeinflussen können, ist es sinnvoll sich von seinem Arzt oder im Sanitätshaus beraten zu lassen.

Tipp 4: Bester Zeitpunkt für das Eincremen ist in der Erhaltungsphase nachts, wenn kein Kompressionsstrumpf am Körper ist. Während der Entstauungsphase ist das Eincremen nach der Lymphdrainage und vor der Bandagierung sinnvoll.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...