Lymphologisch Praktisch Vernetzt

Informieren – Verstehen - Selbstbestimmen

Tipps fuer den Alltag Sport 2Neben dem konsequenten Tragen der Bandagierung und der Kompressionsstrümpfe ist auch das tägliche Bewegen das A und O bei der Therapie.

Tipp 1: Täglich 15 Minuten reichen, um mit Bewegung aktiv die Therapie zu unterstützen und sich selbst etwas Gutes zu tun. Durch entstauende Übungen in der Kompression kann die Therapie des Lymphödems unterstützt werden.

Hier stellen wir Ihnen sechs Übungen für zuhause vor, die Sie in Ihren Alltag einbauen können:

Übungen für die Beine und die Arme

Tipp 2: Prävention - bewegen, um die Venen stark zu halten. Um die Muskulatur zu aktivieren und den venösen Rückstrom zu fördern sind vor allem ausdauernde Bewegungen, die die Beinmuskulatur fordern sinnvoll. Dazu gehören lange Spaziergänge, Wandern, Joggen, tanzen oder Fahrradfahren. Zudem wirkt sich Schwimmen durch den unterstützenden Wasserdruck positiv auf den Körper aus. Achtung: Bei Venösen Beschwerden sollte die Wassertemperatur höchstens um die 30 Grad liegen!

Tipp 3: Kurze Übungen für zwischendurch. Wenn Sie lange sitzen, sei es im Büro oder bei einer langen Autofahrt empfehlen sich kurze Übungen:

  • Beine zwischendurch hochlegen
  • Im Liegen mit den Zehen krallen und wieder locker lassen
  • Auf der Stelle gehen und den Fuß bewusst abrollen
  • Langsam auf die Zehenspitzen hoch und wieder runter
  • Auf und ab gehen und dabei das Knie bewusst hoch machen und einen langen Schritt nach vorne
  • Zusatztipp: Nach langen Autofahrten oder heißen Tagen die Beine kalt abduschen

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...