Lymphologisch Praktisch Vernetzt

Informieren – Verstehen - Selbstbestimmen

Bei der Normalstellung liegt der Mittelpunkt des Kniegelenks genau auf der Linie zwischen dem Mittelpunkt des Hüftgelenks und des Sprunggelenks.

Eine O-Bein-Stellung (ein Genu varum) liegt vor, wenn das Knie nach außen gebogen steht. Eine X-Bein-Stellung (ein Genu valgum) liegt dann vor, wenn das Knie nach Innen von der oben beschriebenen Linie abweicht.

Das charakteristische Gangbild

Aufgrund der Veränderungen des Beines bei einem Lymphödem, besonders aufgrund von vergrößerten Umfängen im Bereich der Oberschenkelinnenseite, kommt es zu einem charakteristischen Gangbild. Um das Aufscheuern der Haut zu vermeiden (da die Oberschenkelinnenseiten aneinander reiben), wird besonders in der heißen Jahreszeit eine Ausweichbewegung mit den Beinen gewählt.

Dies führt dazu, dass die Beine in einer X-Bein-Stellung stehen und Gelenkschmerzen im Knie auftreten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...